Kontrolle des Schwerverkehrs auf der Autobahn A6

A6

Die Autobahnpolizei führte heute eine Kontrolle des Schwerverkehrs auf der Autobahn durch. Bei 18 kontrollierten LKW wurden insgesamt 27 gebührenpflichtige Verwarnungen wegen Verstößen gegen die Ladungssicherung sowie die Sozialvorschriften im Straßenverkehr ausgestellt. Zwei Fahrzeuge wurden immobilisiert: Bei einem LKW hatte eine fehlerhafte Ladungssicherung dazu geführt dass die Gurte durch scheuerten und die Ladung somit ungesichert auf der Ladefläche stand. Ein weiterer LKW hatte drei über 11 Tonnen schwere Maschinenteile ungenügend gesichert und musste nach sichern. Des Weiteren überholte auf der Fahrt zur Kontrollstelle ein besonders eiliger Autofahrer die Polizisten, welche ebenfalls im Berufsverkehr standen indem er die Pannenspur nutzte um am Stau vorbeizukommen. Ein weiterer fuhr mit dem Mobiltelefon am Ohr an den Beamten vorbei. Dieselben konnten die Beamten bis zur Kontrollstelle begleiten wo sie ein Verwarngeld entrichten konnten.

Dernière mise à jour