Faits divers

Update: 17.40 Uhr

Fußgänger angestoßen - Fahrer unter Alkoholeinfluss

Am 20.03.2017, 14.30 Uhr
Petange, route de Luxembourg

Heute Nachmittag meldete sich ein Mann und gab an, dass er auf dem Fußgängerüberweg angestoßen wurde. Der Unfall ereignete sich auf der Kreuzung der 'route de Luxembourg' mit der 'rue Guillaume'. Der Mann klagte über leichte Schmerzen und gab an einen Arzt aufzusuchen.
Der Unfallverursacher erfasste den Fußgänger angeblich mit dem Seitenspiegel.
Der Fahrer erklärte jedoch, dass der Fußgänger bereits die Straße überquert hatte und einen kleinen Schlenker rückwärts machte, auf welchen der Fahrer nicht mehr reagieren konnte.
Beide Parteien wurden aufgefordert einen Alkoholtest durchzuführen.
Da der Test des Fahrers positiv ausfiel wurde Protokoll erstellt.


Update: 17.20 Uhr

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Am 20.03.2017, 06.15 Uhr
Dudelange, rue du commerce

Ein Anrufer meldete heute Morgen der Notrufzentrale, dass ein Verkehrsteilnehmer mit einem Baum kollidiert sei. Der Anrufer ging aufgrund des Verhaltens davon aus, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stehen würde.
Die Beamten konnten den Fahrer schlafend auf dem Beifahrersitz antreffen. Beim morgendlichen Weckdienst wurde ein starker Alkoholgeruch bemerkt und neben der Fahrertür einige Bierdosen entdeckt. Ein Atemlufttest ergab, dass der zulässige Höchstwert über das Doppelte überschritten wurde. Aufgrund seiner Verfassung wurde dem Mann ein Krankenwagen angefordert. Der Führerschein wurde eingezogen.


Update: 16.25 Uhr

Motorrad beschlagnahmt

Am 20.03.2017, 08.20 Uhr
Bascharage, avenue de Luxembourg

Heute Morgen führte eine Patrouille eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Ein Motorradfahrer, welcher sich aus Richtung Kreisverkehr näherte, wurde einer Kontrolle unterzogen.
Der Mann konnte einen Führerschein vorzeigen, welcher für zwei Kategorien gültig ist, jedoch nicht für das Motorrad, welches er steuerte. Der Mann gab an, dass es ihm im Ausland erlaubt sei mit diesem Führerschein sein Motorrad zu steuern. Eine Rücksprache mit dem zuständigen Land ergab, dass der Mann nicht über den nötigen Führerschein verfügen würde.
Demnach wurde die Staatsanwaltschaft in Kenntnis gesetzt, welche die Beschlagnahmung des Motorrades anordnete.


Update 16:00 Uhr

Fahrzeug entwendet

Am 20.03.2017
Bertrange, rue de la gare

Heute Morgen, zwischen 05.30 und 09.00 Uhr, wurde auf bislang unbekannte Art und Weise ein Fahrzeug entwendet, welches vor einer Garagenausfahrt abgestellt wurde. Das Fahrzeug der Marke Land Rover, Modell Range Rover ist von grauer Farbe und trägt die luxemburgischen Erkennungstafeln DM6054 (L).


Update: 12.35 Uhr

Drei Personen festgenommen

Am 19.03.2017, 17.00 Uhr
Luxembourg, route de Thionville

Zwei Beamte waren auf Patrouille in der Umgebung des Drogenhilfszentrums am Bahnhofsviertel als sie auf drei Personen aufmerksam wurden, welche sich beim Erblicken der Polizisten hinter das Gebäude begaben.
Die drei Männer wurden demnach einer Kontrolle unterzogen. Auf dem Weg, welchen die Männer zurückgelegt hatten, konnten mehrere Kugeln Kokain und Heroin aufgefunden werden.
Während die Beamten die drei Personen in die Dienstfahrzeuge unterbrachten wurde ihnen zugetragen, dass es sich bei einem der Männer um einen Drogendealer handeln würde.
Der mutmaßliche Dealer hatte Bargeld sowie mehrere Mobiltelefone bei sich. Während der Durchsuchung seines Fahrzeuges wurde eine geringe Menge Drogen sowie weiteres Bargeld gesichert. Die beiden anderen Männer konnte die Dienststelle nach den Amtshandlungen verlassen.

Die Staatsanwaltschaft wurde in Kenntnis gesetzt und ordnete zunächst die Hausdurchsuchung an zwei Adressen an.
An der ersten Adresse wurden Drogenutensilien sowie über 200 Pillen, welche im Rahmen einer Suchtbehandlung eingenommen werden, gesichert.
Bei der zweiten Hausdurchsuchung wurden Drogenutensilien, mehr als 5 Mobiltelefone, eine kleine Menge Kokain, ungefähr 20 Gramm Heroin, fast 20 Gramm Streckmittel und mehrere Wasserpfeifen beschlagnahmt.
Die zwei Personen, welche in der Wohnung angetroffen wurden, gaben auf Nachfrage zu Besitzer der Drogen zu sein.

Die Staatsanwaltschaft wurde erneut in Kenntnis gesetzt und ordnete Festnahme des mutmaßlichen Drogendealers sowie der zwei anwesenden Personen bei der Hausdurchsuchung an. Dieselben wurden heute Morgen dem Untersuchungsrichter vorgeführt.

Dernière mise à jour