Mann schlägt Frau - Rebellion gegen Polizeibeamte

01/10/2017, 00h40
Esch/Alzette, rue du Canal

Der Polizei wurde ein junger Mann gemeldet, der eine Frau auf der Strasse zusammenschlagen würde. Vor Ort trafen die Beamten auf zwei Frauen, die schreiend durch die Strasse liefen. Eine Freundin der Frauen war soeben von einem Mann geschlagen worden. Während die Frauen, den Beamten das Geschehene mitteilten, kam der Angreifer hinzu und drohte auch den Beamten mit Schlägen. Der stark alkoholisierte Mann zog seine Jacke aus, warf diese zu Boden und ballte dann seine Hände zu Fäusten und forderte die Beamten zu einem Kampf auf. Der Streitsüchtige konnte mittels polizeitechnischen Griffen am Boden immobilisiert und Handschellen angelegt werden, wobei er sich jedoch heftig zu Wehr setzte. Im Dienstwagen versuchte der Mann das Innere zu zerstören. Beim Versuch den Betrunkenen zu beruhigen, erhielt ein Beamter einen Fusstritt ins Gesicht. Anschliessend konnte der Mann sogleich überwältigt werden. Im Krankenhaus provozierte der Betrunkene weiter und spuckte einem Beamten ins Gesicht. Da der Mann eine Gefahr für sich selbst und andere darstellte wurde er in Gewahrsam genommen. Die Frau führte Klage gegen ihren Angreifer. Protokoll wegen Rebellion gegen Beamten wurde ebenfalls erstellt.

Dernière mise à jour