Fussgängerin erlitt tödliche Verletztungen

Im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall vom 21. September 2017 in Luxemburg-Stadt, bei welchem eine Fussgängerin tödlich verunglückte, sucht die Polizei Luxemburg nach Zeugen.

21/09/2017, 09h15
Luxemburg-Stadt

Eine Fussgängerin in der avenue Amélie von einem Lastkraftwagen erfasst und wurde hierbei tödlich verletzt. Der Lkw-Fahrer hielt einige Meter vor einer auf Rot geschalteten Verkehrsampel an. Als diese auf Grün wechselte und der Lkw anfuhr, wurde eine Frau vom Lkw erfasst. Wie es zu diesem Unfall gekommen muss im Laufe der Ermittlungen geklärt werden. Aufgrund der schweren Verletzungen verstarb die 46 Jahre alte Luxemburgerin noch am Unfallort. Die Staatsanwaltschaft wurde in Kenntnis gesetzt und ordnete die Spurensicherung seitens des Mess- und Erkennungsdienstes an. Die Strecke bleibt bis aus Weiteres für den Verkehr gesperrt. Die Rettungsdienste der Stadt Luxemburg sowie die Berufsfeuerwehr befanden sich vor Ort.

Zum letzten Mal aktualisiert am