Busfahrer angegriffen

Luxemburg-Stadt
Am Montag, den 12. Februar 2018, kam es gegen 14h45 zu einem Zwischenfall, wobei ein junger Mann, am hauptstädtischen Boulevard Royal, auf Höhe der Kreuzung mit der Grand Rue, mit einem Schlag, einen Bus beschädigte welcher an ihm vorbeifuhr. Nachdem der Busfahrer den Bus gestoppt hatte um den jungen Mann zur Rede zu stellen, kam es zu Handgreiflichkeiten wobei der Busfahrer verletzt wurde. Derselbe wurde alsdann zwecks Untersuchung ins Krankenhaus verbracht. Zur Tatzeit befanden sich mehrere Passagiere im Bus, welche die Örtlichkeit bei Ankunft der Polizeibeamten jedoch bereits verlassen hatten.
In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Augenzeugen des Vorfalles, welche Angaben zum Tathergang der Beschädigung des Busses, sowie zur Auseinandersetzung zwischen den beiden Personen geben können.
Hinweise bitte an die Polizeidienststelle CP Ville-Haute unter der Tel.Nr.: (+352) 24421-200

Zum letzten Mal aktualisiert am