Besitzer eines Unfallwagens ermittelt

Die Fahndung im Rahmen des verunfallten Fahrzeuges zwischen Hobscheid und Kreuzerbuch wurde eingestellt. Der Fahrer konnte seitens der Polizei ermittelt werden. Im Laufe des Morgens stellte sich heraus, dass der Unfallwagen nicht im Zusammenhang mit einem Einbruch stand. Aufgrund des Verdachtes gefälschter Fahrzeugdokumente wurden weitere Ermittlungen eingeleitet.


Heute Morgen wurde gegen 07h45 ein verunfallter Wagen der Marke Peugeot von dunkelblauer Farbe mit französischen Erkennungstafeln auf der Strecke zwischen Hobscheid und Kreuzerbuch gemeldet. Von dem Fahrzeugbesitzer fehlt bis dato jede Spur und somit wurde infolge Unstimmigkeiten betreffend die Anmeldung des Unfallwagens eine Personenfahndung in die Wege geleitet. Wer Angaben zum Unfall, oder zum Verbleib der Personen liefern kann, soll sich bitte umgehend beim Polizeinotruf 113 melden. Bitte keine Anhalter mitzunehmen und verdächtige Personen sofort melden.

Zum letzten Mal aktualisiert am