Mann musste wiederbelebt werden

In der Nacht vom 11. auf den 12. September kam es gegen Mitternacht zu einem tragischen Zwischenfall in der av. de la Porte Neuve, in unmittelbarer Nähe des Haupteingangs zum städtischen Park. Ein Mann ist hier aufgrund akuter Atemnot zusammen gebrochen und musste wiederbelebt werden. Die medizinischen Maßnahmen konnten ohne Zeitverzögerung beginnen, da aufmerksame Passanten sofort zu den Rettungskräften eilten, welche sich im Eingang der Schobermesse aufhielten. Nach Beendigung der Maßnahmen vor Ort, konnten diese Zeugen jedoch nicht mehr angetroffen werden.

Hierbei soll es sich um 2 Personen handeln, eine Frau und eine weitere Person, von welcher keine weiteren Details bekannt sind. Da der Zwischenfall nicht im Sichtfeld der Überwachungskameras stattfand, werden die Zeugen gebeten sich zwecks Klärung des Vorfalles beim Polizeikommissariat Luxemburg unter der Rufnummer (+352) 244 40 4500) zu melden.

Zum letzten Mal aktualisiert am