Bewaffneter Überfall in Rodingen

Tatzeit: 22/01/2020, 14h00
Tatort: Rodange, rue de l'Industrie

Am Mittwochnachmittag wurden zwei Jugendliche, welche zu Fuß von Athus in Richtung Rodingen unterwegs waren von einem maskierten Täter in der rue de l’Industrie in Rodingen bedroht und ausgeraubt. Der Vorfall ereignete sich auf einem Fußgängerweg welcher sich in unmittlbarer Nähe einer Brücke befindet und zum zum Pôle Européen führt.

Der Täter, welcher eine (Clowns-) Maske bedrohte die Opfer mit einem Messer und forderte diese in fließendem Französisch auf, ihre Taschen auszuhändigen. Anschließend flüchtete der Täter mit der Beute in Richtung N13 – Pôle Européen.

Bei demselben handelt es sich um einen jungen Mann von schlanker Statur, ca. 1m65/70 groß, helles Haar, bekleidet mit einer schwarzen Hose und mit einem schwarz-weißen Trikotoberteil des französischen Fußballvereins Paris St. Germain.

Zweckdienliche Hinweise sollen bitte an das Polizeikommissariat Käerjeng/Pétange unter der Rufnummer (+352) 244 56 1000 weitergeleitet werden. 

Zum letzten Mal aktualisiert am