Diebstahl mit Gewalttätigkeiten

01.03.2020, 22.40 Uhr
Ein Passant war in der rue Jean Pierre Probst in Luxemburg von einem unbekannten Mann angesprochen und Drogen angeboten worden. Als der Passant dies ablehnte, wurde er um das Ausleihen des Mobiltelefons, zwecks Tätigen eines Anrufes, gebeten. Als der Mann auch dies abwies und seinen Weg fortführte, wurde derselbe vom Unbekannten zu Boden geworfen, erhielt einen Faustschlag ins Gesicht und wurde seines Mobiltelefons und 50€ Bargeld beraubt.
Bei der eingeleiteten Fahndung wurde der Angreifer nicht angetroffen.

Beschreibung des Tatverdächtigen: dunkelhäutiger Mann, zwischen 25-35 Jahre, 170-175 cm groß, bekleidet mit einem Kapuzenpullover von dunkelgrüner Farbe und einer schwarzen Jacke (Windbreaker). Zweckdienliche Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Luxemburg unter der Rufnummer (+352) 244 40 1000 weiterleiten.

Dernière mise à jour