Verkehrsunfall auf der N15

Gegen 17.15 Uhr kam es am 16.12.2020 auf der N15, Strecke zwischen Niederfeulen und Heiderscheid , nach der Örtlichkeit „Fussekaul“ zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier Verletzten, wobei eine Person schwerste Verletzungen davontrug. Ein Wagen mit vier Insassen war in Richtung Heiderscheid unterwegs, wobei zur gleichen Zeit ein mobiler Baukran, gefolgt von zwei Pkws und einem Traktor in Richtung Niederfeulen gesteuert wurden. Die Pkw-Fahrerin aus Richtung Niederfeulen kommend, verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug währendem ein Überholmanöver auf der Gegenfahrbahn stattfand und prallte letztlich gegen den entgegenkommenden Traktor. Nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort wurden die Unfallopfer ins Krankenhaus transportiert. Der Mess- und Erkennungsdienst der Kriminalpolizei wurde seitens der Staatsanwaltschaft mit den Unfallerhebungen vor Ort befasst.

Die beim Verkehrsunfall schwerverletzte Person, ein 15-jähriges Mädchen, ist im Laufe der Nacht infolge ihrer Verletzungen im Krankenhaus verstorben.

Update: Zwecks Klärung des genauen Unfallhergangs wird der Fahrer eines hellfarbigen Lieferwagens (Kastenwagen) mit Firmenlogo gesucht.

Dieser Fahrer kam aus Richtung Heiderscheid und überholte ein Kran-Fahrzeug. Ihm folgte ein weiterer Pkw, der ihm folgend den Kran-Lkw überholte. Nach dem Überholvorgang fuhren beide Fahrzeuge in Richtung Feulen weiter. In der Zwischenzeit hat sich der Pkw-Fahrer bei der Polizei gemeldet, während der Fahrer des Lieferwagens bis jetzt noch unbekannt ist.

Ebenfalls bittet die Polizei darum, dass die Personen, die sich unmittelbar hinter dem verunglückten Pkw befanden, der von Feulen in Richtung Heiderscheid gesteuert wurde, sich ebenfalls bei der Polizei Turelbaach per Tel: 244-85-1000 oder per E-Mail: police.turelbaach@police.etat.lu melden.

 

Zum letzten Mal aktualisiert am