Verkehrsunfall mit Fahrerflucht am Gaspericher Kreuz (A1/A3)

Am Montag, dem 04. Januar 2021 befuhr eine Autofahrerin mit ihrem weißen Citroën DS3 gegen 18h20 die Autobahn A1 in Richtung Gaspericher Kreuz und wechselte über den Zubringer von der A1 auf die A3 in Fahrtrichtung Frankreich. Ein weißer Lkw war zu diesem Zeitpunkt auf dem Zubringer von der A3 auf die A6 in Richtung Belgien unterwegs als dieser plötzlich auf dem Gaspericher Kreuz über die zwei Sicherheitslinien fuhr um auf die Fahrbahn des Zubringers zur A3 in Richtung Frankreich zu gelangen.
Hierbei übersah der Berufskraftfahrer jedoch vermutlich den sich bereits auf dem Zubringer befindlichen Wagen und es kam zu einer Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen wobei der Pkw aufgrund des entstandenen Schadens nicht mehr weiterfahren konnte. Der Fernfahrer drosselte kurz die Geschwindigkeit, betätigte die Warnblinkanlage, blieb letztendlich jedoch nicht stehen und setzte seine Fahrt auf der A3 in Richtung Frankreich fort. Die Fahrerin trug keine Verletzungen davon.

Personen, die zweckdienliche Hinweise in diesem Zusammenhang zum Unfallfahrzeug mitteilen können, sollen sich bitte bei der Autobahnpolizei per Tel: +352 244 175200 oder per E-Mail: upr.sia@police.etat.lu melden.

Zum letzten Mal aktualisiert am