Tankstelle in Schengen überfallen

Am 03. November betrat, kurz nach 22;00 Uhr, ein dunkel gekleideter Mann mit Motorradhelm die Tankstelle.
Hier bedrohte er die Mitarbeiter mit einer Schusswaffe und erbeutete den Kasseninhalt.
Anschließend flüchtet der Täter zu Fuß in Richtung Seckerbaach.


Es sei erwähnt, dass der Täter von großer Statur war, Zeugen sprechen von zirka 2 Meter mit Helm.
Beim Überfall wurde niemand verletzt, ein Schuss wurde nicht abgegeben.
Eine Großfahndung zusammen mit den Kollegen der umliegenden Länder wurde ausgelöst.
Polizei Museldall, SPJ, Spurensicherung und Groupe Psychologique weilten vor Ort.


Eventuelle Zeugen welche verdächtige Beobachtungen vor, während oder nach der Tat gemacht haben sind gebeten sich schnellstmöglich beim Notruf 113 zu melden.

Zum letzten Mal aktualisiert am