Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall auf der N1

Um kurz nach 21h00 am 19.12.2022 kam es auf der N1 Findel in Richtung Neudorf zu einem Verkehrsunfall wobei ein Fussgänger von einem Auto erfasst wurde. Der Autofahrer wendete seinen Wagen nach der Kollision mit dem Fussgänger und flüchtete, ohne sich um den Verletzten zu kümmern, in Richtung Findel, Kreuzung rue de Trèves. Der verletzte Fussgänger wurde nach der medizinischen Erstversorgung seitens den Rettungsdiensten vor Ort zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus verbracht.

Den Informationen nach handelt es sich bei dem flüchtigen Unfallwagen um einen Kleinwagen, ersten Erkenntnissen nach ein SMART ForTwo von orangener Farbe. Beim Unfallwagen dürften Unfallspuren an der Beifahrerseite sichtbar sein, der rechte Aussenspiegel wurde beim Unfall abgerissen. 

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum oben geschilderten Sachverhalt bzw. zum Unfallwagen machen können, werden gebeten sich beim Kommissariat Museldall unter der Rufnummer (+352) 244-70-1000 oder per Email : Police.MUSELDALL@police.etat.lu zu melden.

Zum letzten Mal aktualisiert am