Zeugenaufruf nach Fällen von Vandalismus und Umweltvergehen in den Gemeinden Parc-Hosingen und Clervaux

Seit dem 15. August 2022 wurden in der Gemeinde Parc-Hosingen vermehrt Fälle von Vandalismus zum Nachteil der Gemeindeverwaltung festgestellt.

So kam es in einem Fall auf der N10 zwischen dem Kohnenhof und Eisenbach zu einem Diebstahl einer Holzbank und eines Holztisches, welche beide wegen ihrer massiven Bauweise wohl von mehreren Personen und mit Hilfe eines Anhängers oder eines Lieferwagens entwendet worden sein müssen.

Des Weiteren wurden mehrere Graffitis an verschiedenen Orten, u.a. in der Nähe von Consthum festgestellt.

In einem weiteren Fall wurde die Holzhütte der Bushaltestelle "Um Schinker" auf der N7 durch Brandstiftung beschädigt.

Zu einer illegalen Müllablagerung kam es an einer Parallelstraße der N7 in der Nähe von Hosingen, bei der eine größere Menge Abfall illegal in der Natur entsorgt wurde.

In Heinerscheid kam es zudem zwischen dem 30.08.2022 und dem 31.08.2022 nahe dem "Centre culturel" zu einer Brandstiftung, bei welcher eine Mülltonne gefüllt mit Papier angezündet wurde. Die Tonne wurde ersten Erkenntnissen nach unter das Vordach des Gebäudes der Gemeindeverwaltung gerollt, das Feuer konnte allerdings glücklicherweise nicht übergreifen.

In dieser Hinsicht sucht die Polizei nach Zeugen, welche Personen im Raum Hosingen bei derartigen Taten beobachtet haben bzw. welche sonstige verdächtigen Beobachtungen gemacht haben.

Informationen sollen bitte an die Polizeidienststelle Ourdall unter der Telefonnummer (+352) 244831000 oder per E-Mail an police.ourdall@police.etat.lu weitergeleitet werden.

Zum letzten Mal aktualisiert am