Polizei und Zoll kündigen gemeinsame Rauschgiftkontrollen an

Grand-Duché

Während den kommenden Monaten wollen Polizei und Zoll gemeinsam gegen den Rauschgiftkonsum am Wasser vorgehen. Oft kommt es infolge des Rausches zu Unfällen und Gewalttätigkeiten. Gemeinsam mit den Hundestaffeln beider Verwaltungen werden die Badegewässer und die öffentlichen Schwimmbäder überprüft. Die sogenannten passiven Drogenhunde spüren bereits kleinste Mengen Rauschmittel beim Vorbeigehen auf und erlauben so eine schnelle und effektive Suche.

Dernière mise à jour