Betrüger mit falscher Identität

Betrüger kennen viele Tricks, um sich unter falschem Vorwand Zugang zu Ihrem Wohnsitz zu verschaffen. Manche Betrüger verkleiden sich, um Ihnen vorzuspielen, dass Sie mit einem Handwerker, Arzt oder manchmal sogar mit einem Polizeibeamten sprechen - dies immer mit dem Ziel, Zutritt zu Ihrem Wohnsitz zu erhalten. Wenn die Betrüger Erfolg hatten und in ihr Zuhause eingedrungen sind, ist es oft zu spät.

Um einen solchen Betrug zu verhindern, sollten Sie folgende Hinweise beachten:

  • Verwenden Sie Gucklöcher, Fenster oder die Gegensprechanlage, bevor Sie die Türe öffnen.
  • Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung.
  • Nehmen Sie Pakete für Ihre Nachbarn nur an, wenn dies vorher vereinbart wurde.
  • Lassen Sie nur Arbeiter/Handwerker herein, die Sie selbst gerufen haben.
  • Verlangen Sie immer ein Ausweisdokument.
  • Zeigen Sie mit dem Aufkleber „Haustürgeschäfte - Nein danke“, dass Sie keine Haustürgeschäfte eingehen.

Beachten Sie, dass jeder Polizeibeamte in Luxemburg fließend luxemburgisch sprechen und sich ausweisen kann. Wählen Sie im Zweifelsfall die Notrufnummer 113.

Conseils de prévention contre les arnaques

Zum letzten Mal aktualisiert am