Abzocke durch unerwünschte Telefonanrufe

Durch unerwünschte Telefonanrufe soll das Opfer dazu verleitet werden, eine spezielle kostenpflichtige Nummer zurückzurufen. In der Regel verwenden die Betrüger im Ausland registrierte Nummern. Wenn das Opfer den Anruf entgegennimmt, wird dieser sofort unterbrochen, um den gewünschten Rückruf zu provozieren.

Wenn Sie also einen Anruf von einer im Ausland registrierten Telefonnummer erhalten und Sie diese Nummer nicht kennen, sollten Sie folgende Hinweise berücksichtigen:

  • Ignorieren Sie den Anruf ohne ihn abzulehnen, um den Betrügern keinen Hinweis zu geben, dass Ihre Nummer noch in Betrieb ist.
  • Rufen Sie niemals bei einer fremden Nummer, die Sie nicht kennen, zurück.
  • Sperren Sie den Anrufer auf Ihrem Telefon.
  • Wenn der unerwünschte Anruf weiterhin getätigt wird, wenden Sie sich an Ihren Betreiber.
  • Kontrollieren Sie Ihre Telefonrechnung und melden Sie einen Schaden bei der Polizei.

Es gibt auch andere Formen von unerwünschten Anrufen, mit denen kontrolliert werden soll, ob jemand in Ihrem Wohnsitz anwesend ist. Dabei geben sich die Anrufer als Mitarbeiter einer Firma, einer Verwaltung oder einer Institution aus und fragen, ob Sie zuhause sind. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich Einbrecher dieser Methode bedienen, wird geraten, niemals Fragen nach der Zusammensetzung des Haushalts und insbesondere zu den Zeiten der Anwesenheit der Bewohner zu beantworten.

Conseils de prévention contre les arnaques

Zum letzten Mal aktualisiert am