Verkehrsunfall auf der N16

Verkehrsunfall mit Schwerverletzten auf der N16
06/01/2019
Kurz vor 18h00 kam es an der Kreuzung nach Wellenstein, kurz vor Scheuerberg, zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen 2 Pkws. Ein Autofahrer, welcher in Richtung Remich unterwegs war, konnte eine Kollision mit einem an der Kreuzung einbiegendem Auto nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurden beiden Fahrzeuge stark beschädigt. Die beiden Insassen im auffahrendem Wagen wurden schwer verletzt und mussten nach der notärztliche Erstversorgung vor Ort zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus verbracht werden. Der zweitbeteiligte Unfallfahrer wurde ebenfalls zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Bei diesem Fahrer verlief ein Atemtest positiv. Indem beim schwerverletzten Autofahrer ein Alkoholtest nicht möglich war, wurde eine Blutprobe vorgenommen. Die Unfallwagen wurden beschlagnahmt, Unfallprotokoll wurde erstellt.

Führerscheinentzüge infolge Art.12

  • 06/01/2019, 18h00
    In Diekirch wurde eine Autofahrerin infolge ihrer Fahrweise gemeldet. Eine Polizeistreife konnte den Wagen kurze Zeit später in Ettelbruck stoppen. Ein Alkoholtest verlief positiv, Führeschein wurde eingezogen.
  • 07/01/2019, 00h20
    Gelegentlich einer Verkehrskontrolle in Ettelbruck wurde ein Autofahrer ermittelt, welcher trotz eines bestehenden Fahrverbotes mit seinem Wagen fuhr. Ein Alkoholtest verlief ebenfalls positiv, Protkoll wurde erstellt. Der Wagen wurde immobilisiert.
  • 07/01/2019, 01h45
    Bei einer Verkehrskontrolle in Frisange wurde ein Auto in Schlangenlinien auf den Kontrollposten zugesteuert. Die Fahrerin ignorierte die Haltezeichen einer Polizeibeamtin, welche zur Seite springen musste um nicht vom Wagen erfasst zu werden. Die Verfolgung wurde aufgenommen und die Fahrerin konnte wenig später gestoppt werden. Ein Alkoholtest verlief positiv, Führerscheinentzug und Protokoll.
Zum letzten Mal aktualisiert am