Dès à présent, l’internaute a la possibilité de déposer une plainte en ligne sans devoir se déplacer physiquement dans un commissariat de police.

Dernieres actualités

  1. Jugendlicher bestohlen

    Zwei Jugendliche wurden in der rue de la Liberation von einem unbekannten jungen Mann in französischer Sprache angeredet. Der Unbekannte wendete sich einem Jungen zu und entriss diesem mit einem Ruck die Halskette.
  2. Festnahme wegen Drogenhandel

    Gestern Nachmittag bemerkten die Beamten bei einer Kontrolle des Geländes einer sozialen Einrichtung nahe des Bahnhofsviertel zwei Personen, die äußerst nervös auf die Polizeipräsenz reagierten.
  3. Seniorin zu Hause überfallen

    Zwei unbekannte Männer klingelten an der Haustür einer älteren Dame und baten dieselbe um eine größere Geldsumme. Als die Frau dies verweigerte begaben die Täter sich ins Haus und bedrohten die Frau ...
  4. Drogendealer mit 861 Gramm Heroin festgenommen

    Gelegentlich einer Sicherheitsstreife im Bahnhofsviertel wurde den Beamten seitens eines Zeugen eine Person gemeldet, welche an diesem Tag mehrere Drogendeals vollzogen hätte. Im Laufe der Ermittlungen konnte der Person ein Fahrzeug zugeordnet werden, in welchem ein großes Päckchen beinhaltend eine Gesamtmenge von 861 Gramm Heroin aufgefunden wurde ...
  5. Festnahme nach Ladendiebstahl

    In Luxemburg-Stadt wurde in der Avenue de la Gare ein Ladendieb in einem Elektrowarengeschäft seitens dem Sicherheitspersonal gestellt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Luxemburg wurde der Tatverdächtige festgenommen

Autour de la police

  • 1828 policiers
  • 331personnel civil
  • 55 Sites Police
  • 845 véhicules
    1. Aktioun Bobby

      De Bobby (Telefon 12321) bitt Hëllef un, hie kläert op an hie sensibiliséiert. Hien ass dee klenge wäisse Petzi, dee fir Kanner, déi an Nout sinn, ënnert der Telefonsnummer 12321 ze erreechen ass. De Bobby lauschtert hinnen no a versicht de Kanner, déi e Problem hunn, séier a gutt ze hëllefen.

    1. Conseiller en sécurité pour personnes âgées

      Les conseillers en sécurité pour personnes âgées sont des personnes qui, après avoir suivi une formation auprès de la Police, sont mises en situation de prodiguer des conseils et divulguer des expériences à d’autres personnes pour leur propre sécurité.

    1. Sécurité routière

      Toutes les unités de la Police (commissariats de police, centres d’intervention et unités spécialisées au niveau régional et au niveau national) ont des missions de sécurité routière. Les contrôles sont réalisés dans la seule optique de la sécurité routière.