Führerscheinentzüge und Strafanzeigen

  • In der rue de la Gare am Ulflinger Bahnhof fiel gegen Mitternacht einer Polizeistreife ein Fahrer wegen seiner gefährlichen Fahrweise auf. Auf die Haltezeichen der Beamten reagierte der Mann nicht, sondern führte dieser seine Fahrt zum Bahnhofsparking fort, wo er kontrolliert wurde. Der unter Alkoholeinfluss stehende Fahrer teilte sogleich den Beamten mit, dass sein Fahrzeug keine technische Kontrolle besitzt. Der Alkoholtest erbrachte ein positives Resultat, welches über dem maximal zulässigen Höchstwert lag. Aufgrund dessen wurde dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt, das Fahrzeug vor Ort immobilisiert, dem Fahrer ein provisorisches Fahrverbot zugestellt und sein Führerschein eingezogen.
  • Gegen 00.30 Uhr heute Nacht befuhr ein alkoholisierter Fahrer mit erhöhter Geschwindigkeit und in leichten Schlangenlinien den Boulevard Franklin Delano Roosevelt in Luxemburg-Stadt in Richtung des Pont Adolphe. Der Fahrer wurde in der avenue de la Liberté gestoppt und kontrolliert. Derselbe stand unter Alkoholeinfluss, was nach einem positiv ausgeführten Alkoholtest, den Führerscheinentzug und ein provisorisches Fahrverbot zur Folge hatte.
Zum letzten Mal aktualisiert am