Zwei Festnahmen nach Drogenbesitz

  • In der rue de l'Ouest in Luxemburg-Belair wurden gestern Morgen gegen 08.30 Uhr zwei Personen gemeldet, die eine körperliche Auseinandersetzung in der Garage einer Residenz hätten. Die Beamten trafen in einer verlassenen Garage/Werkstatt auf zwei Männer, welche dem Anschein nach sichtlich dem Alkohol zugesprochen hatten. Eine Glasplatte des Garagentors war herausgenommen worden um sich auf diesem Weg Eintritt in die Räumlichkeiten zu verschaffen. Als die Männer aufgefordert wurden sich auszuweisen, schmiss einer der Beiden eine Drogenkugel zu Boden. Hieraufhin wurde die Person aufgefordert ihre Taschen zu leeren, wobei noch mehrere Drogenkugeln zu Boden fielen. Bei besagter Person wurden vier Kugeln Kokain sichergestellt. Bei der Hausdurchsuchung der Garage wurden noch zwei Tüten mit Kokainkugeln aufgefunden. Insgesamt wurden 21 Gramm Kokain sichergestellt. Die Männer wurden zwecks Weiterführung der Ermittlungen zur Dienststelle gebracht. Der Mann mit den Drogenkugeln wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft festgenommen und die Drogen beschlagnahmt. Der Festgenommene musste sich heute Morgen vor dem Untersuchungsrichter verantworten.

  • Am Montagabend wurde eine Polizeistreife in der route de Thionville in Luxemburg-Stadt auf zwei Personen aufmerksam, welche beim Anblick der Polizisten flüchteten. Ein Mann konnte kurze Zeit später in der rue de Hollerich gestellt werden. Bei der Körperdurchsuchung wurden mehrere Drogen sichergestellt. Die zweite Person wurde im weiteren Verlauf der Ermittlungen identifiziert. Eine in diesem Rahmen durchgeführte Hausdurchsuchung verlief negativ. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Mann wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetzes festgenommen und wird heute dem Untersuchungsrichter in Luxemburg vorgeführt.
Zum letzten Mal aktualisiert am