Verstoss gegen das Drogengesetz: Festnahme auf frischer Tat

Nach einem Drogendeal der am vergangen Dienstag in der rue d'Audun in Esch/Alzette erfolgte und dabei eine Heroin- und eine Kokainkugel den Besitzer wechselte, wurden sowohl der Drogenverkäufer wie auch der Konsument auf frischer Tat gestellt. Das Fahrzeug mit dem sich der Dealer vor Ort befand wurde durchsucht, sowie auch der Mann selbst, wobei insgesamt 19,3 Gramm Heroin, eine geringe Menge an Kokain und 755€ Bargeld sichergestellt wurden. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Festnahme des Dealers, die Beschlagnahmung der Drogen, des Bargeldes und des Fahrzeuges an. Gegen den Käufer wurde Strafanzeige erstellt. Der Drogenverkäufer wurde am Mittwoch dem Untersuchungsrichter vorgeführt, der die Unterbringung des Mannes in der Untersuchungshaft anordnete.


  • Am Mittwoch wurde auf dem Parking "Champs Elysees" in Petingen, op Raechels, ein Fahrzeug kontrolliert und der Fahrer gerade dabei war einen Joint zu drehen. Bei der anschließend durchgeführten Körperdurchsuchung wurde eine geringe Menge an Marihuana sichergestellt. Eine Überprüfung der Fahrzeugpapiere ergab, dass die technische Kontrollbescheinigung seit Juli 2019 abgelaufen war. Gegen den Mann wurde Strafanzeige erstellt.
  • In der rue de Strasbourg wie auch in der avenue de la Gare im hauptstädtischen Bahnhofsviertel wurde gestern drei Männer einer Personenkontrolle unterzogen, wobei jeweils Marihuana-Geruch wahrgenommen wurde. Bei den Beteiligten wurde jeweils eine Körperdurchsuchung durchgeführt, wobei fünf Druckverschlusstüten mit Marihuana beschlagnahmt wurde. Gegen die Männer wurde Protokoll erstellt.
Zum letzten Mal aktualisiert am